Silas Dulle aus Niedersachsen ist der beste Fliesenleger Deutschlands 2019

Silber ging nach Baden-Württemberg, Bronze nach Nordrhein-Westfalen

Die Teilnehmer und der Bewertungsausschuss mit der Sponsorenwand!

Zweitplatzierter Yannic Schlachter aus Baden-Württenberg im Wettbewerb

Drittplazierter Sascha Cuppenbinder aus NRW im Wettbewerb

Werkstück des Deutschen Meisters 2019

Glückliche Gewinner auf dem Siegerpodest

die Gewinner auf dem Siegerpodest mit dem Bewertungsausschuss

Bei der 68. Deutschen Meisterschaft in den Bauberufen holte der 20-jährige Silas Dulle aus Zetel aus Niedersachsen die Goldmedaille und ist damit der beste Fliesenleger Deutschlands 2019. Silber ging dabei an Yannic Schlachter aus Albbruck in Baden-Württemberg, Bronze gewann Sascha Cuppenbender aus Wesel in Nordrhein-Westfalen. Der Wettbewerb, in dem der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) jedes Jahr Deutschlands beste Nachwuchshandwerker kürt, fand in Bad Zwischenahn statt.

Die Fliesenleger mussten zunächst den Rohkörper ihres Werkstücks aufmauern. Passend zum Veranstaltungsort Bad Zwischenahn war im Fliesenspiegel eine Mühle und ein Segelschiff abzubilden. Vor der linken Wandflächenhälfte waren auf einer zu erstellenden Unterkonstruktion Bodenfliesen zu verlegen und die Jahreszahl einzuarbeiten. „Die Wettbewerbsaufgabe war sehr anspruchsvoll mit vielen Rund-, Schräg- und Diagonalschnitten“, erklärte Fliesenlegermeister Andreas Beyer, Mitglied im Vorstand des Fachverbandes Fliesen und Naturstein (FFN) im ZDB und Vorsitzender des Bewertungsausschusses. „Aber die neun Teilnehmer haben sich super geschlagen. War ein richtig guter Jahrgang, der sich auch sehr fair miteinander und konzentriert dem Wettbewerb stellte“, so Beyer. Sechs Teilnehmer wären komplett fertig geworden, die anderen drei Teilnehmer nahezu. „Das hatten wir auch schon anders!“

Nach zwei Wettbewerbstagen bewertete der Bewertungsausschuss die Arbeiten. Neben dem Vorsitzenden Beyer gehörte dem Gremium der Fliesenlegermeister und Unternehmer Björn Bohmfalk an, der selbst einschlägige Wettbewerbserfahren hat. Er ist der beste Fliesenleger aller Zeiten. Er wurde 2013 Weltmeister, 2012 Europameister und 2010 Deutscher Meister. Die Runde komplettierte Gerald Weihe, Ausbildungsmeister im Bau ABC Rostrup.

Bei der feierlichen Übergabe der Medaille war die Freude beim Deutschen Meister 2019 groß. „Es lief im Wettbewerb für mich gut, dennoch habe ich nicht mit der Goldmedaille gerechnet,“ so Dulle auf der Siegerehrung. Dulle hat seine Ausbildung bei Fliesenlegermeister Henning Sauer in Varel gemacht und hat nun das Angebot bekommen, in die Fliesen-Nationalmannschaft aufgenommen zu werden.

Rund 60 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer wetteiferten in ein- bis dreitägigen Wettbewerben in den acht Berufen Zimmerer, Maurer, Fliesenleger, Stuckateur, Beton-/Stahlbetonbauer, Straßenbauer, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer sowie Brunnenbauer darum, wer der oder die beste des Faches ist. Ausgerichtet wurde die Deutsche Meisterschaft in den Bauberufen vom Bau ABC Rostrup, Bildungs- und Tagungszentrum der Bauwirtschaft, in Bad Zwischenahn in Niedersachsen. Zugelassen waren die Landessieger der jeweiligen Berufe.

„Mit Aktivitäten wie der Deutschen Meisterschaft in den Bauberufen machen wir auf die erstklassige Qualität in der beruflichen Bildung der Bauwirtschaft aufmerksam und werben für die Ausbildung in den Bauberufen“, erklärte Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB) anlässlich der Deutschen Meisterschaft. „Die Nachwuchstalente zeigen, dass mit einer Ausbildung am Bau der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere in der Branche gelegt ist. Ohne das System der dualen Berufsbildung wäre das nicht möglich,“ führte der Hauptgeschäftsführer des größten und ältesten Bauverbandes in Deutschlands aus. Die mittelständischen Betriebe des Baugewerbes schultern dabei die Hauptlast – vier von fünf Lehrlingen absolvieren ihre Ausbildung in einem Handwerksbetrieb am Bau.

Die Partnerunternehmen des Fachverbandes Fliesen und Naturstein Ardex, Blanke, Codex, Hacom, Karl Dahm Werkzeuge, Lux Elements, Mapei, Murexin, PCI, Saint-Gobain Weber, Sakret, Schlüter-Systems, Schönox, Schomburg, Sopro, Visoft und wedi unterstützten explizit den Wettbewerb der Fliesenleger.


 

 

22. Sachverständigentage 2020 03.11.2020 - 04.11.2020 / Fulda Infos und Teilnahme

Handbuch für das Fliesengewerbe Technik - 9. Ausgabe 2019 Details ansehen

Fachinformationen Merkblätter und Hinweise für Fliesenleger Liste ansehen



Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN)
im Zentralverband Deutsches Baugewerbe e. V. (ZDB), Berlin
Kronenstrasse 55-58
10117 Berlin
Deutschland