Fliesen-Nationalmannschaft trainierte erstmal in Donaueschingen

Vorbereitungen auf die Berufsweltmeisterschaft WorldSkills laufen auf Hochtouren

Die Fliesen-Nationalmannschaft mit ihrem Co-Trainer Erik Brie-Knöpfle (zweite Reihe) in Donaueschingen

Die Werkstatt mit den Trainingsflächen für die Fliesen-Nationalmannschaft

Janis Gentner beim Fliesen

Cedrik Knöpfle beim Fliesen

Julian Kersting beim Fliesen

Manuel Söhner vor seinem Werk

Erstmals ist die Fliesen-Nationalmannschaft zu einem fünftägigen Training ins Ausbildungszentrum Donaueschingen zusammengekommen. Unter Leitung ihres Co-Trainers, Ausbildungsmeister Erik Brie-Knöpfle aus Donaueschingen, bereitet sich das Team auf die nächsten internationalen Berufswettbewerbe vor. Das sind im August 2019 die Berufsweltmeisterschaft WorldSkills 2019 in Kasan/Russland und im September 2020 die Berufseuropameisterschaft EuroSkills 2020 in Graz/Österreich.

In die Fliesen-Nationalmannschaft kommen die besten deutschen Fliesenleger. Sie qualifizieren sich über die Deutsche Meisterschaft in den bauhandwerklichen Berufen. Derzeit sind die Deutschen Meister aus den Jahren 2016, 2017 und 2018, Cedrik Knöpfle (22) aus Löffingen in Baden-Württemberg, Janis Gentner (20) aus Aalen in Baden-Württemberg und Manuel Söhner (22) aus Titisee-Neustadt in Baden-Württemberg sowie der Drittplatzierte aus 2018, Julian Kersting (21) aus Warendorf in Nordrhein-Westfalen. Knöpfle und Gentner können vom Alter her bei der WM in Russland starten. Die Entscheidung fällt nach einem Ausscheidungswettbewerb Anfang Mai. Für die EM 2020 kommen Gentner, Kersting und Söhner in Frage. Knöpfle hatte bei der EuroSkills 2018 in Budapest die Bronzemedaille geholt. Jeder kann nur einmal bei einem Wettbewerb antreten und darf bei der WM nicht älter als 22, bei der EM nicht älter als 25 Jahre sein.

Während eines nationalen wie internationalen Wettbewerbs müssen mehrere Wände und Böden mit anspruchsvollen Motiven gefliest werden, meist Gebäude, Flaggen oder Logos des Gastgeberlandes und -ortes. Die Motive erfordern anspruchsvolle Schnitttechniken. Diese gilt es in den Trainings wie jetzt in Donaueschingen zu optimieren. Auch wird geübt, mit der im Wettbewerb zur Verfügung stehenden Zeit (bei der WM 22 Zeitstunden an vier Wettbewerbstagen) hinzukommen. 

Erik Brie-Knöpfle ist 2015 Ausbildungsmeister im Ausbildungszentrum Bau in Donaueschingen. Er hatte 2013 seine Gesellenprüfung abgelegt und war im gleichen Jahr Deutscher Meister geworden. Seit 2017 ist er Co-Trainer der Fliesen-Nationalmannschaft. „Es motiviert mich sehr, zur Qualifizierung unserer Spitzennachwuchskräfte einen Beitrag leisten zu dürfen und damit unser Land bei internationalen Wettbewerben zu vertreten!“

Die Erfolgsbilanz der deutschen Fliesen-Nationalmannschaft bei internationalen Wettbewerben ist beeindruckend. Bei der EM holte das Team seit 2008 viermal Gold, einmal Silber und einmal Bronze. Bei der WM gab es zuletzt 2013 eine Goldmedaille. Wer auch immer zur WM fahren wird, an diese Erfolge will das Team anknüpfen.

Die Fliesen-Nationalmannschaft wird vom Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes getragen. Es ist ein Projekt im Rahmen der Nachwuchsförderung und Nachwuchswerbung. Das Team wird seit vielen Jahren von Partnerunternehmen des Fachverbandes unterstützt. Dazu gehören im Jahr 2019 Ardex, Blanke, Codex, Hacom, Karl Dahm Werkzeuge, Lux Elements, Mapei, Murexin, PCI, Saint-Gobain Weber, Sakret, Schlüter-Systems, Schönox, Schomburg, Sopro, Visoft und wedi sowie als Materialsponsor die Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG mit ihren Marken Agrob Buchtal und Jasba. 

Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2019“

Die Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2019“ findet vom 22. bis 27. August im russischen Kasan statt. Rund 1.600 Teilnehmer aus 60 Ländern weltweit werden erwartet, die in 56 verschiedenen Wettbewerbskategorien gegeneinander antreten. Präzision und Genauigkeit sowie Nervenstärke und Konzentration entscheiden über Gold, Silber und Bronze. Voraussichtlich über 40 deutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über WorldSkills Germany gemeldet. 

Berufseuropameisterschaft „EuroSkills 2020“

Die 7. Berufseuropameisterschaft „EuroSkills 2020“ findet vom 16. bis 20. September in Graz/Österreich statt. Über 500 Teilnehmer aus fast 30 europäischen Ländern und Regionen werden in weit über 30 verschiedenen Berufswettbewerben ihr Können zeigen. 

21. Sachverständigentage 2019 05.11.2019 - 06.11.2019 / Fulda Infos und Teilnahme

Handbuch für das Fliesengewerbe Technik - 8. Ausgabe Details ansehen

Die aktuelle Ausgabe ist leider vergriffen, die 9. Auflage wird im August 2019 erscheinen.

Fachinformationen Merkblätter und Hinweise für Fliesenleger Liste ansehen



Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN)
im Zentralverband Deutsches Baugewerbe e. V. (ZDB), Berlin
Kronenstrasse 55-58
10117 Berlin
Deutschland