Sachverständige

Wer mit seinem Betrieb in die Handwerksrolle eingetragen ist und über eine besondere Sachkunde in seinem Handwerk verfügt, kann die Sachkundeprüfung vor dem Sachverständigen-Prüfungsausschuss ablegen und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständigen werden.

Die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen in den Bau- und Ausbauhandwerken erfüllen bei Streitigkeiten über die vertragsgemäße Ausführung von Bauleistungen und als unabhängige, sachkundige Berater deshalb eine wichtige Aufgabe.

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen in den Handwerksberufen ist deshalb von bestimmten, streng gehandhabten Voraussetzungen abhängig, die in den Sachverständigenordnungen der Handwerkskammern (SVO) im Einzelnen geregelt sind. Diese können über die zuständige Handwerkskammer abgefragt werden.

Verschiedene Bildungseinrichtungen in Deutschland bieten Vorbereitungskurse für die Sachverständigenprüfung im Fliesenlegerhandwerk an.

Der Fachverband Fliesen und Naturstein veranstaltet jeweils im November die Sachverständigentage für das Fliesenlegerhandwerk.



Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN)
im Zentralverband Deutsches Baugewerbe e. V. (ZDB), Berlin
Kronenstrasse 55-58
10117 Berlin
Deutschland