„Mit „Zert-Fliese“ haben wir einen Mehrwert für unsere Mitglieder geschaffen“

FFN-Vorsitzender Körner stellte Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“ auf dem Fliesen&Platten Forum 2015 in Köln vor

Plenum des Forums im Maternushaus

FFN-Vorsitzender Karl-Hans Körner

„Vor einem Jahr habe ich hier auf dem Forum das Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“ angekündigt, jetzt kann ich Vollzug melden: Seit Sommer letzten Jahres gibt es „Zert-Fliese!“ Mit diesen Worten begann der Vorsitzende des Fachverbandes Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, Karl-Hans Körner, seine Ausführungen über „Qualifizierungen im Fliesengewerbe“ auf dem Fliesen&Platten-Forum 2015 am 27. Februar 2015 in Köln. 

Zu Beginn seiner Ausführungen berichtete Körner vom Deutschen Baugewerbetag 2014. Dort nahmen im November 2014 mehrere Politiker, die vor über zehn Jahren an der Novelle der Handwerksordnung mitgewirkt haben, Stellung zur abgeschafften Meisterpflicht. „Viele, auch Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, sehen das heute als Fehler an! Aber das hilft uns Fliesenlegern nicht weiter. Aus meiner Sicht ist es wahrscheinlicher, dass die Griechen ihre Drachmen als Währung wieder bekommen als wir unseren Meister! Deshalb mussten wir als Verband bzw. als Branche selbst aktiv werden. Wir wollen mit „Zert-Fliese“ einen Mehrwert für unsere Mitglieder schaffen und damit auch neue Mitglieder gewinnen!“, so Körner.

Körner stellte die wesentlichen Punkte des Qualifizierungsprogramms vor. Die Einführung eines eigenen Qualifizierungsprogramms war mit der Verabschiedung des Positions- und Strategiepapiers im September 2012 beschlossen worden. Der FFN wird bei der Umsetzung von den wichtigsten Branchenpartnern unterstützt. Dazu gehören der Industrieverband Keramische Fliesen + Platten e.V. und der Bundesverband des Deutschen Fliesenfachhandels e.V. sowie die knapp 30 Partnerunternehmen, mit denen der Fachverband Fliesen und Naturstein seit langen eng zusammenarbeitet. 

Inhaltlich nehmen die Veranstaltungen des Qualifizierungsprogramms „Zert-Fliese“ Themen auf, bei denen es technische Weiterentwicklungen auch mit Hinblick auf die zu verarbeitenden Produkte gab. Außerdem werden gefahrgeneigte Tätigkeiten aufgegriffen. Die Seminare sind fachorientiert und produktübergreifend. Zu den Seminaranbietern gehören die FFN-Landesverbände, Innungen, die Branchenverbände des Handels und der Hersteller sowie die FFN-Partnerunternehmen. 

Die Mitgliedsbetriebe in der FFN-Verbandsorganisation können nach dem Seminarbesuch die Wort-/Bildmarke des Programms nutzen und werden in die Betriebssuche auf der Internetseite www.zert-fliese.de eingetragen. Betriebe, die bereits im Rahmen der ZDB-Meisterhaft-Kampagne qualifiziert sind, werden in die Betriebssuche von „Zert-Fliese“ übernommen.

Das Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“ kam auf dem Fliesen&Platten-Forum gut an. Die erste Wortmeldung erfolgte mit den Worten „Guter Weg!“. Körner ermunterte die Berufskollegen zudem, ihre Leistungen mit angemessenen Stundensätzen und selbstbewusst auf dem Markt anzubieten. Eine Wortmeldung aus dem Publikum bestätigte die Ausführungen: „Wir dürfen unser handwerkliche Können nicht unter den Scheffel stellen!“

Weitere Informationen unter www.zert-fliese.de.

21. Sachverständigentage 2019 05.11.2019 - 06.11.2019 / Fulda Infos und Teilnahme

Handbuch für das Fliesengewerbe Technik - 8. Ausgabe Details ansehen

Die aktuelle Ausgabe ist leider vergriffen, die 9. Auflage wird Mitte 2019 erscheinen.

Fachinformationen Merkblätter und Hinweise für Fliesenleger Liste ansehen



Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN)
im Zentralverband Deutsches Baugewerbe e. V. (ZDB), Berlin
Kronenstrasse 55-58
10117 Berlin
Deutschland