FFN warb auf dem Bundesmittelstandstag 2019 für Meisterpflicht

Intensive Gespräche über die Gefahrengeneigtheit im Fliesenlegerhandwerk

Weltmeister Gentner (r.) berichtet dem Vorsitzenden der Mittelstands- und Wirtschaftsunion, Carsten Linnemann über seinen Weg zum Gold bei der WorldSkills 2019

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer im Gespräch mit ZDB-Hauptgeschäftsführer Felix Pakleppa (l.) und den FFN-Vertretern

Das FFN-Team auf dem Bundesmittelstandstag 2019 der Mittelstands- und Wirtschaftsunion in Kassel: Karl-Hans Körner, Weltmeister Janis Gentner, Jürgen Kuhlmann, Andreas Beyer und Rudolf Voos

Auf dem Bundesmittelstandstag 2019 der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Ende September 2019 in Kassel hat der Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes intensiv für die Wiedereinführung der Meisterpflicht im Fliesenlegerhandwerk geworben und mit zahlreichen Bundestagsabgeordneten der Union gesprochen. Zwei Tage bekräftigten der FFN-Vorsitzende Karl-Hans Körner, sein Stellvertreter Jürgen Kullmann, Vorstandsmitglied Andreas Beyer und FFN-Geschäftsführer Rudolf Voos, wie wichtig die Rückführung des Fliesenlegerhandwerks in die Anlage A der Handwerksordnung ist. Der FFN stellte die Gefahrengeneigtheit im derzeit nicht Meisterpflichtigen Handwerk dar.

Als Gesprächspartner konnten am Stand unter anderem der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion und Bundestagsabgeordnete, Carsten Linnemann, und die CDU-Bundesvorsitzende Annegrete Kramp-Karrenbauer begrüßt werden. 

„Hingucker“ am Stand war der Weltmeister im Fliesenlegen 2019, Janis Gentner. Mit Mosaiken flieste er den Schriftzug MIT für die Mittelstands- und Wirtschaftsunion. Gentner hatte im August 2019 im russischen Kasan die Goldmedaille für Deutschland geholt hat und will (unabhängig von der geplanten Gesetzesänderung) demnächst mit seiner Meisterausbildung beginnen. 

Derzeit liegt ein Referentenentwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften vor, der im Oktober 2019 im Deutschen Bundestag und Bundesrat beraten und verabschiedet werden soll. Ab Jahresbeginn 2020 wäre der Meister dann wieder Pflicht zum Führen eines Fliesenfachbetriebes. 

Der Gesetzentwurf im Wortlauf ist am Ende der Meldung zu finden.

22. Sachverständigentage 2020 03.11.2020 - 04.11.2020 / Fulda Infos und Teilnahme

Handbuch für das Fliesengewerbe Technik - 9. Ausgabe 2019 Details ansehen

Fachinformationen Merkblätter und Hinweise für Fliesenleger Liste ansehen



Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN)
im Zentralverband Deutsches Baugewerbe e. V. (ZDB), Berlin
Kronenstrasse 55-58
10117 Berlin
Deutschland